Wie führt man ein angenehmes Gespräch mit dem Chef
Das unschlagbare Parfum für Dein Chefgespräch
12. September 2018
Krisengespräche mit dem Chef meistern
14. September 2018

Wie führt man ein angenehmes Gespräch mit dem Chef

Ist es Dir auch schon einmal passiert das Du mit Deinem Chef, Manager oder Kunden verhandelst und er einfach nicht Deine Standpunkte versteht? Dann lag das sicherlich an der Art und Weise wie Du mit Deinem Gesprächspartner kommuniziert hast. Falls Du jemals wieder in so eine Situation kommst, wende die WWW-Technik an. Hierbei steht WWW nicht für das World Wide Web, sondern für Wahrnehmung, Wirkung und Wunsch. Höre aktiv Deinem Gesprächspartner zu und gebe Feedback, indem Du die Aussagen Deines Gegenübers aufgreifst und Deine Wahrnehmung dazu äußerst. Im nächsten Schritt äußerst Du, welche Wirkung so eine Aussage auf Dich hat. Zum Schluss äußerst Du Deinen Wunsch in Form von Feedback.
Hier ein beispielhafter Gesprächsaufbau mit der “WWW-Technik“: Herr/Frau … Mir ist aufgefallen bzw. ich habe wahrgenommen (Wahrnehmung), dass …! Dies lässt mich vermuten/wirkt auf mich (Wirkung) … ! Ich würde mir wünschen, dass Sie/wir (Wunsch) …! Hole Dir auch hier bestätigendes Feedback wie “ist das in Ordnung für Sie?“ Wenn Du auf diese Frage eine klare Antwort erhältst bestätige selbst ein erhaltenes “Ja“ mit einem Lob wie “prima“ oder “toll“.
Diese Methode sorgt für ein sicheres und angenehmeres Gesprächsgefühl bei dem Gegenüber. Da durch diese Feedbackgrundlage ein gewisses Verständnis für die Probleme bzw. Anliegen der jeweiligen Gesprächsteilnehmer geschaffen wird. Vermeide aus diesem Grund alles, was gegen die Person und Eure gemeinsame positive und emotionale Beziehungsebene geht, auch wenn Du mit Deinem Gesprächspartner gerade unterschiedliche Ansichten hast.
Gebe daher immer Dein Feedback aus der Ich-Perspektive über Deine Wahrnehmung und die Wirkung auf Dich. Äußere Deine Erwartungen weich und sachlich. Hierbei gilt immer die Devise weich zum Menschen aber hart(näckig) zur Sache.

Was nimmst Du mit aus diesen Blogartikel?

  • Wahrnehmung, Wirkung und Wunsch sind essenzielle Gesprächsbestandteile
  • Gebe Feedback
  • Achte auf die Beziehungsgrundlage zwischen Dir und Deinem Gesprächspartner
Also Erwecke DEN CHEFLöwen in Dir, damit Du Deine Ziele in egal welchem Gespräch erreichst.


Zusätzliche Tipps für Deinen maximalen Gesprächserfolg bekommst Du in unserem neuen kostenlosen Webinar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.